Print

100 Jahre Dt. Geschichte

Posted in Personenstand

Die Bedeutung von 100 Jahre im hier und jetzt

Zunächst wäre anzumerken das wir nach wie vor immer noch im Krieg sind. Lediglich herrscht ein Waffenstillstand. Der Waffenstillstand ist nur rein eine Atempause in Form einer Treuhand (BRD) durch unsere drei Nochbesatzer (Bund).

Die restlichen drei sind immer noch hier um unser Land weiter auszubeuten zu können. Weder aus dem  1. Weltkrieg ist noch kein Friedensvertrag vorhanden, noch aus dem 2. Weltkrieg!

Warum befinden wir uns also immer noch im Krieg?

Nun es wird ja stehts behauptet die deutsche Wehrmacht hätte komplett kapituliert. Dieses hat sie aber nicht komplett, weil die ”SS”  da nicht mitgespielt hat und bis heute nicht kapituliert hat! Diese Anmerkungen vorab auch nur nebenbei. Somit ist also die Außerkraftsetzung der Bürgerrechte in unserem Land für unsere eigenen Menschen stehts gewährleistet und die Ruhe in unserem eigenen Haus bis zum tatsächlichen Kriegsende und dem damit verbundenen Abschluss eines endgültigen Friedensvertrages für unser Land noch lange nicht gegeben!

Das deutsche Kaiserreich (deutsche Reich)

Kommen wir also nun zur Geschichte des Deutschen Reiches Das ”Deutsche Reich ” gehörte bis zur Übername der Nationalisten zum Völkerbund. Der Völkerbund nahm am 10. Januar 1920, kurz nach Ende des Ersten Weltkrieges seine Arbeit auf, um den Frieden  dauerhaft zu sichern. Er wurde jedoch am 18. April 1946 in Paris also kurz nach Ende des  Zweiten Weltkrieges wieder aufgelöst denn am 14. Oktober 1933 erklärte Hitler  formell seinen Austritt aus dem Völkerbund. Auch das nur eine Vorhabinformation!

Das Deutsche Reich wurde am 18. Januar 1871 im Spiegelsaal von Versailles gegründet unter Federführung von Bismarck.

Der preußische König Wilhelm I. (1797 – 1888 ) also König Wilhelm I. wurde damals zum Deutschen Kaiser ausgerufen. Und am  “ 16. April 1871 ”  trat dann die Verfassung des Deutschen Reiches in Kraft. Kurz nach der Reichsgründung erfolgte daraufhin dann ein Wirtschaftsaufschwung und das nannte man die sogenannten Gründerjahre. Danach jedoch schloss sich eine wirtschaftliche Depression an die Gründerkrise an. Bis zu Wilhelms Abdankung als Kaiser ”1918“ war das  Staatsgefüge des Deutsche Reiches also ein Verbund von Bundesstaaten mit einer konstitutionelle Monarchie. Aber nur bis dahin.

 

Die Weimarer Republik (2. deutsche Reich)

Erst kurz vor dieser Beendigung des Kaiserreiches wurde Ende “1918” daraus eine parlamentarische Monarchie. Deshalb nannte man es aber trotzdem Kaiserreich. Österreich wurde damals kein Bestandteil dieses Kaiserreiches. Daher der Name auch ”Kleindeutsches Kaiserreich” !  Nach der Revolution im Jahre  "1918” wurde eine republikanische Verfassung mit einem gewählten Präsidenten namens  ” Friedrich Ebert ” ( 1919 als sogenanntes Staatsoberhaupt ) in Kraft gesetzt . Nach dem Ort der Verfassungsgebung wird diese Phase des Deutschen Reiches meist Weimarer Republik genannt.

Bei den Friedensverhandlungen dort mussten jedoch Teile damals des geltenden ( Art. 64 außer Kraft ) gesetzt werden die den Beitritt ” Deutsch ”  Österreichs regeln sollten. Das erfolgte auch. Und so entstand die Weimarer Verfassung. Da nun die Weimarer Verfassung damals nicht aufgehoben wurde hatte Hitler die Werkzeuge in der Hand an die Macht zu kommen. Hier begann nun die Zeit des Nationalsozialismus.

Die ”Weimarer Republik Verfassung” galt also gleichwohl nur in der Zeitphase um das Jahr ”1918 ” und der damit verbundenen nationalsozialistischen Machtergreifung im Jahre ” 1933 ” durch die Nationalisten. Das Dritte Reich und damit auch die ” Weimarer Verfassung ” ist also formalrechtlich nie ein legaler Staat gewesen. Genau wie diese unlegitime ” Bundesrepublik Deutschland ”  kein legitimer Staat ist und jemals sein wird ! Da aber die Weimarer Verfassung weiter galt konnte auch die unlegitime ” Bundesrepublik Deutschland ” davon Teile dieser Verfassung für sich übernehmen und sich einfach alles überstülpen.

 

Das Großdeutsche Reich (3. deutsche Reich)

Auch die Machtergreifung Hitlers also von "1933 bis zum Kriegsende 1945 ” ist rechtlich gesehen ebenfalls eine nicht rechtsmäßige Staatsführung nach dem Staats und Völkerrecht gewesen. Die Diktatur Hitlers sollte formal dadurch bestätigt werden dass der Reichstag alle vier Jahre zusammentrat um das jeweils für vier Jahre geltende Ermächtigungsgesetz zu erneuern war.

Das bedeutet also unter Zugrundelegung des ”GG 146 ” dass unser gesamtes  ” Deutsches  Souverän”  (Deutsche mit Staatsangehörigkeit von RuStaG 1913) sich unbedingt eine  ” Neue Verfassung” geben und schnellstens verordnen muß! Damit wäre dann die  alte und ungültige ” Weimarer Verfassung ” endgültig im Mülleimer und auch die tatsächlich bestehende Verfassung aus dem Jahre ” 1871 ” komplett aufgehoben. Ansonsten sind wir  rechtlich gesehen alle noch "Nazis", wenn man es so betrachten würde.Aber wer will das schon sein?

 

BVG Antwortet zum Urteil vom 31.07.1973 (Deutsches Reich)

This text will be replaced

 

 

Wege der Täuschung

Und jetzt wissen wir auch warum die unsere Besatzer eine  ”Entnazifizierung ” erlassen haben, diese die BRD auch fälschlicher Weise durchführt  um nach außen hin damit von diesem – ” Anruch ” der  ” Nationalisten ”  weg zukommen. Aber nach geltendem ” Staats und Völkerrecht ” können sie und schaffen sie dieses auch nicht weil die ” Weimarer Verfassung ”  ihnen da einen Strich in ihre Rechnung macht und diese unrechtmäßige Verfassung auch noch besteht und auch noch nicht aufgehoben ist.

Das GG ist also ein Interimgesetz welches die Besatzer immer noch bestimmen. Und weil sie alle nach der rechtlichen Handhabe des  ” Staats und Völkerrechts ”  regulär handeln müssten, was sie aber nicht wollen, darum sitzen sie genau wie ” Hitler ” rechtlich gesehen in einem Boot.

Die derzeitigen parteipolitischen Volksverräter aller Colör unseres Landes werden also weiterhin geschützt durch die noch immer eigentlich unlegitime und nicht aufgehobene ”Weimarer Verfassung ” !

Und genau deswegen wollen sie auch nicht dass das eigentliche Souverän eine  ”Neue Verfassung“ wählt, weil sie genau danach alle verschwunden wären und ihre gutgefüllten Futtertröge wären danach auch versiegt für alle Parteien ! Aus allen diesen Gründen und auch aus besatzungsrechtlichen Gründen verweigern  sie alles.  Nach der rechtlichen Handhabe des  ”Staats und Völkerrechtes ”  müssten sie regulär handeln.

Aber wie gesagt sie wollen es nicht weil dann alle ihre Einnahmequellen versiegen und sie selbst weg vom Fenster sind ! Das ist also unsere verlogene und verfälschte  deutsche  Geschichte

 

Verfassung von 1871 ist gültig

All dieses wusste auch das Bundesverfassungsgericht und konnte aus  “ Staats und Völkerrechtlichen -  Gründen ” kein anderes Urteil fällen als dieses aus dem Jahre 1973  zu erlassen und damit trotzdem rechtskräftig fest zu stellen dass das ”Deutsche Reich” nicht untergegangen ist und nach wie vor weiterhin besteht!

Und daher gilt rechtmäßig auch immer noch die rechtmäßige Verfassung aus dem Jahre ”1871” !

Und gerade weil derzeitig ein Grundgesetz keine Verfassung darstellt, also nur ein sogenanntes ”Interimgesetzt” ist, darum ist in diesem Grundgesetz auch der ”Artikel 146” die einzige Chance für das gesamte deutsche Souverän diese neue Verfassung endlich zu wählen und wählen zu müssen. Allerdings können nur Souveräne diese Verfassung wählen, welche die Staatsangehörigkeit nach RUSTAG 1913 haben. Alles andere führt in die Weimarer Republik (siehe Klaasen mit staatenlos info).

Die Einberufung einer ”Nationalversammlung” würde die Wahl endlich möglich machen.

Gleichzeitig wäre sowohl die derzeitig bestehende Verfassung aus dem Jahre ”1871” danach hinfällig wie vor allem auch die ”Weimarer Verfassung" ebenso !!! Es entsteht in dem Moment also eine komplete neue Verfassung!

Und “ Professor Carlo Schmidt” hat es in seiner Rede im parlamentarischen Rat ebenso genau bekundet: Wann wird dieses Grundgesetz seine zeitliche Begrenzung finden?

Nämlich an dem Tage an dem sich das gesamte ”Deutsche Volk” in völlig ”freier Souveränität” eine neue Verfassung gegeben hat.

Letztendlich ergeht aber trotzdem unser ganz großes ”Danke” an die damaligen Richter des Bundesverfassungsgerichtes für dieses Feststellungsurteil ! Noch ein Hinweis für alle welche tatsächlich etwas ändern möchten:

Ändert erst euch selbst, dann ändert sich auch das System!

 

 Es gibt einen klaren und sauberen Weg, diesen Rechtskreis zu verlassen und das ist zunächst mal über Ahnen sich seine richtige Staatsangehörigkeit (Holschuld) und den gelben Schein + Esta Registerauszug zu holen.

 

Das Thema mit den Personalausweis

Nun dürften die Zusammenhänge der 3 deutsche Reiche einen Sin machen. Jetzt müssen wir nur noch verstehen, was unser heutiger Personenstand damit zu tun hat.

Bitte hierzu noch das Kapitel mit dem Personlausweis verinnerlichen, sofern Sie noch nicht wissen, dass die Menschen in der BRD damit dem Handelsrecht unterliegen (weiter zu "Was bedeutet der Personalausweis? )

 

Die Geschichte des Handelsrechtes

Das deutsche, geschriebene Handelsrecht geht zurück auf den Lübecker Juristen und Bürgermeister  „ Dr. Johann Marquard „  und ist den freien Reichsstädten wie zum Beispiel – „ Danzig , Lübeck, u.s.w sowie in den bekannten Handelsmetropolen der anderen Hansestädte zu denen auch Hamburg Köln, Mainz, Speyer, Worms oder Bremen zählte insbesondere gültig. Auf den damaligen Beschluss der Bundesversammlung des Deutschen Bundes im Wege der Parallelgesetzgebung wurde es nach und nach in den meisten Bundesstaaten des deutschen Reiches in Kraft gesetzt.

Durch ein beschlossenes Reichsgesetz wurde es im Jahre ”1871” zur Kodifikation des Handelsrechts für das ganze Deutsche Reich rechtskräftig. Im Jahre “1869” nun wurde das Reichsoberhandelsgericht das sogenannte ”ROHG” als Oberstes Bundesgericht errichtet. Und im Jahre “1879” nahm das Reichsgericht dessen Aufgaben dann endgültig wahr. Das sogenannte ADHGB also das bis dahin allgemeine Handelsrecht wurde erst später durch das Handelsgesetzbuch “HGB” abgelöst und ersetzt. Genau am ”10. Mai 1897 ” wurde es verabschiedet und gleichzeitig mit dem Bürgerlichen Gesetzbuch dem rechtlichen BGB am ”1. Januar 1900” in Kraft gesetzt . Es besitzt bis heute Rechtsgültigkeit !

Nun kommt auch hier wieder auf die Frage auf was hat das ”Handelsrecht” direkt mit dem ”Staats und Völkerrecht” zu tun?

 

Der Mythos der BRD GmbH

Alle drei Benannten Komponenten sind jeweils für sich alleine stehende Komponenten und haben dem Grund nach nichts miteinander zu tun. Sie sind in dem gesamtstaatlichen Konstrukt jeweils immer einzeln zu betrachten. Wie kommt man auf die Idee die ”BRD” wäre eine ”GMBH” nur weil ein weiter gegründete ” Finanzagentur GMBH”  eben für die BRD die finanziellen Geldmittel besorgt!

Und weiter wie man auf die Idee kommt das sogenannte Handelsrecht mit anderen sachlichen Gesichtspunkten ständig zu vermischen! Abschließend wäre auch noch anzumerken das die BRD niemals ein Staat war und ist sondern nach wie vor das Recht dem ”Deutschen Reiches” obliegt sowohl rechtlich als auch wie hier erneut dargelegt nach wie vor besteht. Auch die Abänderungen des BGB sind durch diese unlegale BRD keinesfalls gerechtfertigt noch rechtlich abgedeckt.

 

Warum wissen das nicht mehr Menschen?

Nun es ist wohl so, dass dieses Gebilde wohl die Vorstufe der EU ist, welches in Form eines Wirtschaftsgebietes heute geführt wird, so dass man die ganze Wirtschaftszone der EU einfach unter Kontrolle hat. Die USA is das bereits, jetzt kommt die EU hinzu und weitere sind wohl geplant.

Das der Mensch darin nur die Rolle des Arbeiters hat, ist momentan noch nicht vielen bewusst, aber die Menschen werden so allmählich in das ganze hineinerzogen. Dass diese Umerziehung der Deutschen stattgefunden hat, ist eigentlich auch kein Geheimniss, man muss es nur wissen und sich dazu informieren:

 

Abschließendes Wort

Ein letztes Wort noch zu den sogenannten Menschenrechten. Alle sogenannten Menschenrechte sind subjektive Rechte und stehen jedem Menschen gleichermaßen ohne Ausnahmen zu. Sie können weder veräußert werden noch sind diese unteilbar. Sie sind rein aufgebaut auf der sogenannten Humanismus – Lehre und völlig universell !

Abschließend dürfte bei jedem Menschen die Frage auftauchen warum wir hier diese bestehenden und verbrieften Rechte nicht in Anspruch nehmen und dagegen in möglichst großer Gemeinschaft vorgehen?

Somit auch auf Ihre verbrieften Rechte ganz einfach bestehen und ohne Angst darauf pochen? Warum machen Sie das eigentlich nicht? Das ist unser Frage an Sie alle Frage an Sie alle? Es wäre doch Ihr gutes Recht dieses zu verlangen wie Sie hier selbst lesen können !

 

 

US Propaganda in Deutschland - Ein Volk wird umerzogen Teil 1 von 3

This text will be replaced

Diese Sendung ist von der WDR veröffentlicht. Es ist auch wiederum Propaganda für die USA/usA . Also bitte nicht auf bare Münze nehmen, sondern lediglich den Fakt heraussehen, wie diese Umerziehung gemacht wurde, und dass diese stattfand. Mit dem nötigen Hintergrundwissen, kann sich jeder selber seinen Reim daraus machen.

Unbedingt auch Teil 2 und Teil 3 anschauen.

 

Contact us